BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Einsätze & Übungen 2020

Atemschutzgeräteträger tauchen ab

Initiiert durch den Fachwart Atemschutz Tobias Beselin der Feuerwehren des Amtes Krempermarsch, trafen sich einige Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehren aus Grevenkop, Krempermoor sowie Süderau/Elskop zu einem besonderen Training.

Anders als üblich ging es diesmal nicht in die Trainingsstrecke oder einen Brandcontainer, sondern in das Freibad in Krempe.

Unter Aufsicht des Bademeisters Janosch Lecke und des Tauchers Markus Baasch erhielten die Atemschutzgeräteträger die Möglichkeit zu testen wie es sich anfühlt, wenn man mit der Ausrüstung ins Wasser geht.

Neben jeder Menge Spaß, ging es aber hauptsächlich um darum, dass die Kameraden wissen was passiert, wenn sie bei einem Einsatz mal ins Wasser stürzen, zum Beispiel in einen Swimmingpool oder in einen Schwimmteich.

Anders als man bei der schweren Ausrüstung denken sollte, gingen sie nicht unter. Ganz im Gegenteil, die Kameraden die mit Einsatzschutzjacke und. -hose ins Wasser gegangen sind, sie mussten sich sehr anstrengen um Tauchen zu können.

Das liegt an der Beschaffenheit der Einsatzschutzkleidung, sie hat bauartbedingt Luftkammern die verhindern das man untergeht, erst nach langer Zeit, wenn sich das Material komplett mit Wasser vollgesogen hat, erlischt diese Wirkung und dann hat es das Feuerwehrmitglied schwer sind oben zu halten.

Obwohl keiner vorhatte diese Zeitgrenze zu überschreiten war dennoch zu jeder Zeit sowohl der Bademeister als auch der ausgebildete Taucher vor Ort. An dieser Stelle herzlichen Dank an Herrn Lecke und Herrn Baasch.

P.s. die Einsatzfähigkeit war zu keiner Zeit gefährdet, da zum einen nicht alle PA-Träger vor Ort waren und zum anderen natürlich jederzeit eine ausreichende Anzahl an Einsatzschutzkleidung zur Verfügung stand.

Einsatz 25.07.2020

 

Am Samstagabend wurden um 22.34 Uhr die Krempermoorer Kameradinnen und Kameraden zur Löschhilfe nach Kremperheide gerufen.

 

Aus unbekannter Ursache brannte in unmittelbarer Nähe des Bahndamms ein Buschhaufen.

 

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der Buschhaufen mithilfe einer Feuerharke und der Wärmebildkamera nach verbliebenen Glutnestern abgesucht.

 

Die Brandursachenermittlung übernahmen die vor Ort anwesenden Polizeibeamten.

 

Beteiligte Einsatzkräfte:

Feuerwehr Kremperheide

Feuerwehr Krempermoor

Polizei

Rettungsdienst

 

Am 25.01.2020 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden, die in der Vergangnheit den Ausbildungslehrgang Sägen absolviert haben, zu einer Übung.

 

Übung, bedeutet in diesem Fall, ein Baum der von der Gemeinde zum Fällen vorgesehen ist, wird der Feuerwehr zur Verfügung gestellt.

 

So haben die Mitglieder die Möglichkeit ihre Kenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen.

Freiwillige Feuerwehr Krempermoor

Ansprechpartner

Wehrführer Jörg Hinrich Nientiedt

Tel. 04824 -1869

Termine & Veranstaltungen
Wetter in Krempermoor